Die Seidenstraße


Xi'an, Lanzhou, Jiayuguan, Dunhuang, Turfan, Kashgar, Karakulsee, Khunjerabpaß, Hunza, Rawalpindi/Islamabad
- 1993, 1994


  • Charlotte mit Schleier
  • Charlotte mit Schleier
  • Charlotte mit Schleier
  • Charlotte mit Schleier
  • Charlotte mit Schleier
  • Charlotte mit Schleier
  • Charlotte mit Schleier

Diashow


Die Seidenstraße sah über Jahrhunderte hinweg eine Vielfalt von Reisenden: große Forscher wie Marco Polo, Eroberer wie Alexander den Großen und Dschingis Khan, Händler, Missionare und Pilger. Sie alle führten neue Religionen, Gebräuche, Kleider, Waren und Gewürze ein. Entlang der Routen entstanden Karawansereien, Städte und Metropolen. Die Seidenstraße verband mehr als Tausend Jahre lang Kontinente und Reiche durch friedliche Aktivitäten wie Handel, Kultur und geistigen Austausch und brachte ein buntes Völkergemisch zustande. Die Spuren sind noch heute erkennbar: zwischen Xi'an und Islamabad gibt es lebhafte Märkte, faszinierende Menschen sowie einsame und spektakuläre Landschaften. Allerdings erfahren die heutigen Reisenden auf der legendären Seidenstraße wesentlich weniger Unannehmlichkeiten als ihre Vorgänger.

Überblendprojektion mit Live-Kommentar und Musik
- ca. 25 Minuten

Aufführungen
- 27.01.1996, Stephansaal Karlsruhe
- 09.03.1996, Kulturhaus Dornbirn (A)